Sonntag, 15. Juni 2014

Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina als Livestream im Internet 16.6. 00:00 Uhr - FIFA Fussball-WM 2014 im ZDF

Zum Tageswechsel deutscher Zeitrechnung startet mit Argentinien ein weiterer Titelaspirant in die Fussball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. In Rio de Janeiro trifft man auf Bosnien und Herzegowina. Heute um Mitternacht (also am Ende des Tages 15.6. bzw. Anfang des Tages 16.6.) überträgt das ZDF die Partie. Das ZDF wird alle Spiele die sie live im TV übertragen, also 32 der 64 Gruppenspiele, parallel auch als Live Stream im Internet anbieten. Wer also keinen Fernseher in der Nähe hat, weil er z.B. noch unterwegs ist, kann sich das Spiel Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina im Internet anschauen.

In der ZDF Mediathek läuft der Internet-Stream, allerdings nur für Nutzer aus Deutschland. Mit einer einigermassen schnellen Internetverbindung darf man sich also ganz offiziell am 16. Juni ab 0:00 Uhr im Internet das Spiel ARG : BIH anschauen. Den Stream findet man unter dem Link zur ZDF Mediathek: www.zdf.de/ZDFmediathek#/hauptnavigation/live

Aber auch zusätzlich zum Fernseher den Computer anschalten lohnt sich. Mehrere Kameraperspektiven und Zusatzinformationen lassen sich dort auswählen, der Internetnutzer ist also sein eigener Regisseur.

Viel Spaß und eine spannende FIFA WM 2014 wünscht upset News!

Dieser Beitrag Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina als Livestream im Internet 16.6. 00:00 Uhr - FIFA Fussball-WM 2014 im ZDF wurde am Sonntag, 15. Juni 2014 in den Kategorien , , , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina als Livestream im Internet 16.6. 00:00 Uhr - FIFA Fussball-WM 2014 im ZDF“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.